Vom Nutzen heterogener Lerngruppen

Wie die Fähigkeit zur Selbststeuerung in individuellen und kooperativen Lernphasen trainiert wird
Sofort lieferbar
2,50 € inkl. Steuer

Seit Beginn des Schuljahres 2013/14 erprobt das Kultusministerium von Baden-Württemberg an mittlerweile 29 Standorten beruflicher Schulen in zwei Schulversuchen (s. u.) ein neues pädagogisches Konzept, das sich stark an den Bedürfnissen gehirngerechten Lernens orientiert und im Hinblick auf die duale Ausbildung die Selbstlernkompetenz der Schüler/-innen steigert. Während in einer mehrwöchigen Orientierungsphase der Schwerpunkt auf der Ausbildung der kommunikativen und kooperativen Kompetenzen liegt, werden diese später in kooperativen Lernphasen zur Förderung der Reflexionsfähigkeit genutzt. Da hier zur Gestaltung von Lernprozessen konsequent auf die individuellen Voraussetzungen eines Lernenden und die damit einhergehenden Bedürfnisse eingegangen wird, eignet sich das pädagogische Konzept grundsätzlich gut für die Umsetzung in heterogenen Lerngruppen.

Mehr Informationen
Bestell-Nr. 11-2014-12D2
Erscheinungsdatum 23.12.2014 00:00:00
Produkttyp Download