Kompetenzen kompetent vermitteln

Sofort lieferbar
2,50 €

Kompetenz hat sich vom Unwort zum Gutwort entwickelt: Wurde noch in den neunziger Jahren das Nachdenken über Kompetenz in vielen Bereichen mit dem Hinweis auf die neue, durchs Dorf getriebene Sau abgetan, gibt es heute kaum noch Personen, Organisationen und Unternehmen, die sich nicht als kompetent, als Kompetenzträger, als Kompetenzzentrum charakterisieren würden. Der Grund dafür ist ebenso simpel wie fundamental. Der beste Prädiktor für zukünftiges Handeln ist vergangenes Handeln – so etwa wirbt eine bekannte Beratungsfirma um ihre Kunden. Und sie hat recht. Nur: In vielen Schulen, Hochschulen und Universitäten wird immer noch so getan, als reiche es weitgehend aus, Wissen und Methoden der Wissensarbeit zu vermitteln. Kreative, selbstorganisierte Handlungsfähigkeit? Fehlanzeige. Die sollen Schüler und Studenten sich doch bitteschön woanders herholen. Gegen eine solche Bildungslüge werden im nachstehenden Beitrag komprimiert moderne Einsichten zu Kompetenzverständnis, Kompetenzerfassung und Kompetenzentwicklung in Stellung gebracht.

Mehr Informationen
Bestell-Nr. 11-2011-08D2
Erscheinungsdatum 22.09.2011
Produkttyp Download