Interesse wecken und Motivation stimulieren

Wie Lernen in Gang kommt: Die Aktivierung pädagogisch wirksamer Beziehungen zwischen Personen und Sachen
Sofort lieferbar
2,50 € inkl. Steuer

Dieser Beitrag bildet eine Einführung in die Psychologie des Interesses. Die Grundlage bilden Überlegungen der Arbeitsgruppe um Hans Schiefele in München in den 1970er- und 80er-Jahren. Die wichtigste Bezugstheorie ist die Selbstbestimmungstheorie der Motivation von Deci & Ryan: Kompetenzerleben, Autonomie und soziale Zugehörigkeit. Die Erfüllung dieser Grundbedürfnisse charakterisiert in der Motivationspsychologie das Grundlagenkonzept des Interesses. Neurowissenschaftliche Befunde erhärten die Richtigkeit und Wichtigkeit des Interesse-Konzepts und zeigen evidente Schlussfolgerungen für Lehren und Lernen, die heute besonders für naturwissenschaftlichen Unterricht Beachtung finden.

Mehr Informationen
Bestell-Nr. 11-2018-06D4
Erscheinungsdatum 11.06.2018 00:00:00
Produkttyp Download