Governance von Inklusion

Anerkennung und Steuerung einer
„Schule der Vielfalt“
Sofort lieferbar
2,50 €

Inklusion als Menschenrecht anerkennt die Vielfalt von Schülern/-innen im Schulwesen. Dieser Beitrag diskutiert, ausgehend von der breiten Heterogenität der Schülerschaft besonders auch durch Schüler/-innen mit besonderen Begabungen und Flüchtlinge, unter der spezifischen Perspektive der Educational-Governance-Forschung die Gelingensbedingungen für die Bildung eines erweiterten Verständnisses von Inklusions-Pädagogik und -Politik, das sich in der Schulpraxis an der Anerkennung der Vielfalt der Schüler/-innen in einer „Bildung für alle“ orientiert.

Mehr Informationen
Bestell-Nr. 11-2017-12D2
Erscheinungsdatum 12.12.2017
Produkttyp Download