Geschichte der Sonnenenergienutzung

Sofort lieferbar
2,50 € inkl. Steuer

Die erneuerbaren Energien waren in Deutschland in den vergangenen Jahren so erfolgreich, dass Solarzellen auf den Dächern von Häusern und Scheunen in ganz Deutschland zum normalen Erscheinungsbild gehören. Anders als Windkraftanlagen, bei denen es ein klares Nord-Süd-Gefälle gibt, sind Solaranlagen relativ homogen verbreitet und liefern einen großen Beitrag zum jährlichen Elektrizitätsbedarf der Gesellschaft, der alle Prognosen der Vergangenheit übertrifft. Ja, es ist sogar so, dass die installierte Leistung der photovoltaischen Anlagen die aller anderen Energieträger seit 2013 übertrifft. Ende 2012 waren in Deutschland 1,3 Millionen Solaranlagen mit einer Nennleistung von 32,4 GW installiert (Wirth 2013, S. 5). Das bedeutet, dass an einem sonnenreichen Tag im Sommer der größte Teil der benötigten elektrischen Energie in Deutschland von Solaranlagen produziert werden kann.

Mehr Informationen
Bestell-Nr. 06-2014-02D3
Erscheinungsdatum 13.06.2014 00:00:00
Produkttyp Download