Fahrrad und Frauenemanzipation

Sofort lieferbar
1,50 € inkl. Steuer

Als man ab den 1860er Jahren Fahrräder erwerben konnte, waren sie zunächst nur für einen kleinen Kreis von Liebhabern interessant. Die Erstehungskosten waren hoch, und von Alltagstauglichkeit konnte noch nicht die Rede sein. Wer sich ein Fahrrad leistete, brauchte es nicht als Verkehrsmittel, sondern suchte einen exotischen Zeitvertreib.

Mehr Informationen
Bestell-Nr. 06-2016-02D2
Erscheinungsdatum 20.06.2016
Produkttyp Download