Die Realschule – mit neuem Konzept in die Zukunft?

Sofort lieferbar
2,50 € inkl. Steuer

Nachdem die baden-württembergische Landesregierung im Schuljahr 2011/12 die Verbindlichkeit der Grundschulempfehlung abschaffte und als bildungspolitisches Ziel ein zweigliedriges Schulsystem festlegte, schien es so, als ob es für die Realschule als eigenständige Schulart keine Zukunft gäbe. Sollten – so war die Frage – ihre Bildungsstandards, der mittlere Bildungsabschluss, ihre Profilbereiche und ihr Personal in der Gemeinschaftsschule aufgehen? Der demografische Wandel, der deutlich spürbare Imageverlust von Haupt- und Werkrealschulen und die unmittelbar nach der Landtagswahl angeordnete Aufhebung der Verbindlichkeit der Grundschulempfehlung schienen in Baden-Württemberg einen raschen Weg in die Zweigliedrigkeit aus Gymnasium und Gemeinschaftsschule zwingend und rasch voranzutreiben.

Mehr Informationen
Bestell-Nr. 11-2015-05D5
Erscheinungsdatum 20.05.2015 00:00:00
Produkttyp Download