Bildungsstandards und kompetenzorientierte Unterrichtsentwicklung

Am Beispiel des Faches Deutsch im beruflichen Gymnasium
Sofort lieferbar
2,50 €

Die KMK-Bildungsstandards legen fest, was Schüler/-innen können und wissen sollen; zeigen, wie sie diese Kompetenzen aufbauen können; geben vor, wie ihre Leistungen sinnvoll überprüft werden. Das sorgt für Zielklarheit bei den Lehrkräften und verbessert den (Deutsch-)Unterricht, auch weil dabei wichtige fachdidaktische Erkenntnisse genutzt werden, z. B. aus der Lese- oder Schreibdidaktik. An den beruflichen Schulen Baden-Württembergs lässt die Umsetzung der Bildungsstandards allerdings noch immer auf sich warten. Der Beitrag zeigt an mehreren Beispielen aus Unterricht und Abschlussprüfung, dass eine moderne Unterrichtsentwicklung und eine stimmige Gestaltung der Abiturprüfung dadurch erschwert oder gar verhindert werden. So wird an diesen Beispielen der enge Zusammenhang zwischen Bildungsstandards einerseits und einem kompetenzorientierten Unterricht und einer dazu passenden Prüfung andererseits deutlich.

Mehr Informationen
Bestell-Nr. 11-2015-12D1
Erscheinungsdatum 16.12.2015
Produkttyp Download